Daniela Michels


Buchstabenfest

Geschafft!

Wir können nun alle Buchstaben lesen und schreiben! Deshalb gab es heute ein kleines Buchstabenfest für unsere fleißigen Schülerinnen und Schüler!


Wandertag

Am Freitag, den 28.08.20 ging die Klasse 2b wandern. Die Klasse 2a ging einen Tag zuvor wandern. Aufgrund der Corona-Zeit mussten die Klassen leider an getrennten Tagen ihren Wandertag durchführen. Ziel der Wanderung war der Spielplatz in Olkenbach. Dort angekommen, gab es zunächst eine Frühstückspause. Anschließend durfte gespielt und getobt werden. Die Kinder hielten sich vorbildlich an die Abstands- und Hygieneregeln. Gegen 11:20 Uhr ging es wieder zurück zur Schule.


„Spielen macht Schule“

Mit unserem Konzept gehören wir zu den Gewinnerschulen der bundesweiten Initiative „Spielen macht Schule“ und freuen uns über einen sehr großzügigen Spielegewinn. In Zeiten modernster Medien möchten wir den Blick auf das gemeinsame Spielen nicht verlieren. Denn Spielen und Lernen sind keine Gegensätze, sondern im Spiel wird auf eine motivierende Weise gelernt. Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Sowohl in der Ganztagsschule als auch in in der Montags-AG wird das Thema Gesellschaftsspiele aufgegriffen. Die Kinder sollen miteinander spielen, gewinnen und auch verlieren lernen, wodurch auch ein soziales Lernen stattfindet.

An dieser Stelle vielen Dank an die Initiative „Spielen macht Schule“ für die neuen Spiele.


Wandertag der 1. Klassen

Am 19.09.2019 fand für die ersten Klassen ein Wandertag zur Straußenfarm nach Bengel statt. Zuerst wanderten die Klassen gemütlich von Kinderbeuern nach Bengel. In Bengel angekommen, wurden wir herzlichst von Familie Engels empfangen. Herr Engels erklärte alles über Strauße und beantwortete geduldig die Fragen der Kinder. Nachdem alle Fragen geklärt waren, wurden die Strauße gefüttert und Straußenfedern gesammelt. Zuletzt durften sich alle Kinder bei einem Eis auf dem Spielplatz der Straußenfarm austoben.

Vielen Dank an die Straußenfarm für den interessanten Ausflug!


Thema Berufe im Sachunterricht

Die Klasse 4b beschäftigte sich im Sachunterricht mit dem Thema Berufe, Dabei erstellten sie zu ihrem Traumberuf in Einzel- oder Partnerarbeit ein Plakat. Außerdem kamen uns viele Eltern und Verwandte besuchen, um ihren Beruf auf eine sehr tolle Weise vorzustellen. Vielen Dank an alle Beteiligten, die den Kindern die Möglichkeit gaben, diese Einblicke zu bekommen.

 


Leserolle

Jedes Kind aus der Klasse 4b erstellte im Deutschunterricht über einen längeren Zeitraum eine Leserolle. Nach eigenem Interesse wählten die Schüler ein Buch aus, das sie gerne lesen wollten. Parallel zur und nach der Lektüre gestalteten sie ihre Leserolle. In der Dose wurden Aufgabenblätter von bestimmten Pflicht- und Wahlaufgaben aufbewahrt, die schließlich zu einer langen Schriftrolle zusammengeklebt wurden. Die Rolle selbst wurde außen passend und ansprechend zum Buch gestaltet. Nach der schriftlichen Bearbeitung erfolgte natürlich auch eine Präsentation.


Unsere Klassenfahrt nach Manderscheid

Vom 21.05. – 23.05.2019 fuhren wir, die Klasse 4b, mit unserer Lehrerin Frau Michels und einer Begleitperson um 8:30 Uhr nach Manderscheid. Zuerst gingen wir zum Kapellenhof, wo uns Herr Krämer herzlich begrüßte. Wir durften unter anderem ein Kälbchen namens Kaatje in den Kuhkindergarten bringen und eine Kuh melken. Nach zwei Stunden wanderten wir zurück zur Jugendherberge und aßen Mittagessen. Danach bezog jeder von uns sein Bett. Gegen 14:00 Uhr marschierten wir zum Maarmuseum. Dort wurde uns einiges zum Thema Vulkanismus erklärt und das „Eckfelder Urpferdchen“ gezeigt. Nach der Führung spazierten wir zurück zur Jugendherberge, wo wir uns in einem Gemeinschaftsraum trafen. In diesem Raum wurden Spiele gespielt und auch der Klassenrat tagte. Nach dem Abendessen wurde unsere Klasse von dem Grafen von Manderscheid abgeholt, der mit uns eine Fackelwanderung zu den Burgen unternahm. Um 22:00 Uhr begann die Nachtruhe.

Am nächsten Tag frühstückten wir gegen 8:00 Uhr. Um 9:30 Uhr holte uns Christiane ab, die einen Survival-Tag mit uns veranstaltete. Im Wald angekommen, wurden Tierspuren gesucht und Hütten gebaut. Um 16:00 Uhr waren wir wieder an der Jugendherberge. Dort wurde noch ein Feuer ohne Feuerzeug entzündet. Nach dem Abendessen trafen wir uns im Gemeinschaftsraum, wo „Manderscheid sucht den Superstar“ stattfand. Um 22:00 Uhr begann wieder die Nachtruhe.

Am Morgen nach dem Aufstehen räumten wir unsere Zimmer, da nun leider schon unser letzter Tag anbrach. Danach gingen wir zur Kerzenmanufaktur Moll. Hier tauchten wir einen Docht mehrmals in heißen Wachs, sodass eine Bienenwachskerze entstand. Darüber hinaus formte noch jeder von uns eine eigene Kerze. Um 11:20 Uhr waren wir fertig und machten uns zum letzten Mal auf den Weg zur Jugendherberge. Dort angekommen, durfte noch Fußball oder Tischtennis gespielt werden. Schließlich kamen uns unsere Eltern abholen.


In der Weihnachtsbäckerei – Fortsetzung

Vor den Weihnachtsferien stellten auch die Kinder aus der Klasse 4b gemeinsam mit Frau Kalle, unserer FSJ-lerin, leckere Plätzchen, Zimtwaffeln und Schokocrossies her. Die Kinder hatten großen Spaß und waren sehr stolz auf ihre köstlichen Tütchen.


Tablets im Unterricht

Unsere Schule verfügt über einen Tabletkoffer, der im Unterricht zu verschiedenen Zwecken eingesetzt wird. Zum Beispiel können Geschichten geschrieben, Informationen recherchiert, Fragen zu gelesenen Büchern (Antolin) beantwortet und noch zahlreiche andere Tätigkeiten durchgeführt werden. Auf diese Weise wird nicht nur die Medienkompetenz, sondern auch Fachwissen auf spielerische und sehr motivierte Weise den Schülern vermittelt. Momentan bereiten sich die Viertklässler auf die Radfahrprüfung vor. Auch hier ist der Einsatz eines Tablets ein tolles Instrument, da die Kinder vielfältige Übungen bearbeiten und kurze Videos anschauen können. Im Anschluss können die Schüler ihr Wissen testen und digitale Testbögen bearbeiten, wobei sie direkt eine Rückmeldung zu ihrem momentanen Kenntnisstand erhalten.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Tablets häufig in den Unterricht integriert werden und somit das Unterrichtsgeschehen stets bereichern.

 


Skipping Hearts

Am 30.10.2018 besuchte uns Herr Hassane, der bei dem Projekt „Skipping Hearts“ tätig ist. Das Motiv der Deutschen Herzstiftung lautet „Seilspringen macht Schule“. Ziel ist es, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren. Zuerst konnte die Klasse 4b Einzelsprünge, Partnersprünge und auch Übungen mit dem Long Rope ausprobieren. Grundtechniken des Rope Skippings wurden vermittelt. Danach fand eine kleine Vorführung statt. Die Klasse präsentierte das Gelernte in einer kurzen Vorstellung vor Schülern, Lehrern und Eltern. Im Anschluss konnten alle mit den Seilen springen und die gezeigten Übungen selbst ausprobieren.