Allgemein


Unser Projekttag am Olkenbacher Spielplatz

Am Donnerstag, den 02. Juni gingen wir, die Klasse 3a mit unserer Klassenlehrerin Frau Engels und mit unseren FSJlerinnen Frau Steffens und Frau Benz auf den Spielplatz nach Olkenbach, um den Bauwagen zu verschönern.

In Olkenbach angekommen, standen schon Farben und Pinsel bereit, doch bevor wir angefangen haben, konnten wir unsere eigenen Ideen für den Bauwagen auf Papier entwerfen. Nach 15 Minuten konnten wir es nicht mehr abwarten und haben angefangen den Bauwagen zu bemalen. Wir haben aus der großen Seite des Bauwagens eine Blumenwiese gemacht und auf der kleinen Seite durften wir unsere Namen verewigen. Selbstverständlich durften wir auch den Spielplatz zum Spielen nutzen. Die Zeit ging so schnell vorbei und wir mussten schon wieder aufräumen. Gegen 12 Uhr ging es wieder zurück nach Kinderbeuern.

Wir hatten viel Spaß und sind sehr stolz auf unser Ergebnis!


Thommi Baake, Autor und Schauspieler, zu Besuch in Kinderbeuern

Für viele Kinder ist es immer wieder ein Höhepunkt, wenn sie einmal einen „echten“ Autoren treffen. Heute konnte auch den Kindern der 3. und 4. Klassen ein wenig Abwechslung im Schulalltag geboten werden, denn Thommi Baake trat mit seinem Programm bei uns in Kinderbeuern auf.

Der Autor Thommi Baake ist seit 1988 mit diversen Solo- und Duoprogrammen auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Zu seinen Höhepunkten als Schauspieler zählen u.a. Auftritte bei „Polizeiruf 110“, „Comedian Harmonists“ oder der „Sesamstraße“. Seit 2004 schreibt er für Kinder und Erwachsene. 2010 ist sein erstes eigenes Buch erschienen.

Thommi Baake las für uns aber nicht nur aus seinen Geschichten vor, er berichtete vom Bücherschreiben und erzählte und diskutierte mit uns über die Helden der Erzählungen! Außerdem spielte er Gitarre und sang dazu selbst komponierte Lieder. 

Vielen herzlichen Dank an „Dart-Vater“-Thommi und an die Hausmeister für die gute Vorbereitung unseres „Star Space“-Raums. 😉

 


Figurentheater Favoletta zu Besuch in Bausendorf

Oh, wie schön ist Panama! 
Mit diesem schönen Handpuppenspiel mit viel Musik in 3 Akten trat endlich wieder das Figurentheater Favoletta – die Harzer Puppenbühne in der Bausendorfer Turnhalle auf. In ca. 50 Minuten wurde die Geschichte des kleinen Tigers und des kleinen Bärs erzählt, die sich eines Tages auf den Weg nach Panama machen, um in das Land ihrer Träume zu gelangen.

Die Kinder der ersten und zweiten Klassen saßen ganz gespannt auf ihren Stühlen und verfolgten sehr aufmerksam das Stück. Die Schnecke Meme, die zu Beginn, zwischen den Akten und am Ende auftauchte, wusste auch, wie man die Kleinen an unserer Schule zum Lachen bekommt. Es war eine sehr schöne Abwechslung. Vielen Dank an das Team und auch an die Hausmeister, die die Halle so gut vorbereitet hatten.

 

 

 


Mini-KLASSE! Projekt

Die Kinder der Klasse 4a und 4b beschäftigten sich in der Zeit vom 10.01.-28.01.2022 mit dem Thema „Zeitung“. Dafür hatten unsere Lehrerinnen uns beim Projekt „Mini-KLASSE!“ des Trierischen Volksfreunds angemeldet. Wir erhielten drei Wochen lang kostenlos die Tageszeitung. In der Schule und in der Freizeit konnten wir die Zeitung lesen. Interessant fanden wir, dass die Zeitung in vier Bücher aufgeteilt ist mit den Namen: „Themen des Tages“, „Lokales“, „Sport“ und „Kultur“. Zu den einzelnen Bestandteilen der Zeitung erstellten wir Plakate, bastelten lustige Schlagzeilen zusammen oder klebten ein Tierbild aus Zeitungen. Außerdem besprachen wir, welche Berufe es bei der Zeitung gibt und was zu tun ist, bis die Zeitung gedruckt ist.


Ein Abenteuer im Advent

Spannung war in der Vorweihnachtszeit in den Klassen 4a und 4b angesagt. Im Deutschunterricht wurde das Buch „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke gelesen und ein Lesetagebuch erstellt. In der geheimnisvollen Adventsgeschichte tauchten die Kinder in ein ungewöhnliches Abenteuer ein: Julia bekommt einen Adventskalender, aber nur aus Papier, während ihr Bruder Olli einen mit Schokolade bekommt. Das findet sie zunächst ziemlich blöd. Aber als Julia das erste Fenster öffnet, bemerkt sie, dass der Kalender bewohnt ist und sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann…


Projekt Planeten

Wir aus der Klasse 4a haben uns in den letzten Wochen mit dem Thema Planeten beschäftigt. Jeder von uns hat sich ein Thema ausgesucht. Es wurde viel gelesen, gebastelt, gemalt, geschnitten und geklebt. So entstanden Plakate, Raketen, Bilder oder Bücher. Am Ende stellte jeder von uns in einem kleinen Vortrag sein Werk vor.

von Sophie und Stephan

 

 


St. Martin

Am 11.11. zogen wir mit unseren selbst gebastelten Laternen in die dunkle Turnhalle. Im Kreis lagen ein geteilter roter Mantel, ein Schwert, ein Soldatenhelm, zerrissene Kleidung und ein Bischofsgewand.
Wir erzählten die Geschichte von Sankt Martin. Anschließend erlernten wir einen Laternentanz und hörten die Geschichte „Ein Martinsabzeichen für alle“. Gemeinsam überlegten wir im Anschluss u.a., was wir tun können, wenn wir sehen, dass es anderen nicht gut geht und wie wir anderen helfen können.
Anschließend gestalteten wir im Klassenraum eine St. Martinskarte und teilten, wie der Brauch es will, eine riesige Brezel. Das war lecker!


Wir sind die 1a

Hallo👋🏻,

seit diesem Schuljahr gehören auch wir zur Grundschule Alftal. Insgesamt sind wir  17 Kinder aus den Orten Bengel, Bausendorf, Kinderbeuern und Ürzig. Auch unsere Lehrerin Frau Dauns ist neu an der Schule. Wir alle freuen uns auf viele spannende und schöne Erlebnisse an unserer Schule!


Fackelwanderung der Klasse 3a

Am Freitag, den 12. November trafen wir uns mit unseren Eltern und unserer Klassenlehrerin Frau Engels zu einem Bastelnachmittag. Nach unserem Begrüßungsrap auf dem Schulhof in Kinderbeuern, starteten wir in Richtung Wald, um geeignete Stöcke für unsere Fackeln zu suchen. Das Oberteil der Fackel, bestehend aus einer PET-Flasche, hatten wir im Vorfeld im Kunstunterricht gebastelt.

Danach gestalteten wir unsere Fackeln mit den Stöcken und einer Lichterkette. Außerdem hatten wir viel Zeit, um draußen miteinander zu spielen.

Zum Abschluss zogen wir mit unseren Laternen durch die dunklen Straßen. Es war toll!